Welche Umweltschutzkonzepte sollten bei der Verarbeitung von Papiertüten beachtet werden?

- Mar 10, 2019-

Es gibt viele Arten von Papiertüten, verschiedene Arten von Papiermaterialien und viele Stile.

Je nach Material kann es unterteilt werden in: Papiertüte aus weißem Karton, Papiertüte aus weißem Papier, Papiertüte aus Kupfer, Papiertüte aus Kraftpapier, und eine kleine Menge besteht aus Spezialpapier.


Erstens grün

Wie wir alle wissen, ist Papier eine Ressource, die recycelt werden kann. Die Rohstoffe für die Papierherstellung sind hauptsächlich Pflanzenfasern. Neben den drei Hauptkomponenten Cellulose, Hemicellulose und Lignin gibt es noch andere Komponenten mit geringerem Gehalt wie Harz und Asche. Daneben gibt es Hilfskomponenten wie Natriumsulfat. Zusätzlich zu Pflanzenfasern muss Papier auch unterschiedliche Füllstoffe je nach Papiermaterial hinzufügen. Die gebräuchlichsten Plastiktüten aus Polyethylen werden aus Erdöl hergestellt, und Öl ist bereits eine knappe Energiequelle. Im Gegensatz dazu werden Papiertüten aus Bäumen hergestellt und sind eine erneuerbare Ressource. Die inhärent abbaubaren, recycelbaren Merkmale sind natürlich mit grünen Etiketten gekennzeichnet.


Zweitens nicht umweltfreundlich

Nicht alle Papiertüten sind abbaubar und einige Papiertüten sind mit Plastikfolie gepreßt. Wenn das Filmmaterial PVC ist, beeinträchtigt es nicht nur die menschliche Gesundheit, sondern auch die normale Zersetzung des Papiermaterials. Darüber hinaus ist die Herstellung von Papier nach wie vor die Verwendung von Baumstämmen als Hauptmaterial, übermäßige Produktion von Papiertüten, was zu großflächigen Fällen von Bäumen führt, wird auch die Umwelt schädigen. Die Technologie der unreifen Papierherstellung erzeugt im Produktionsprozess eine große Menge an Abwasser und Abgas. Wenn die Verarbeitungsausrüstung verkehrt herum ist, verursacht dies eine unbehandelte oder unvollständige Behandlung und kann dennoch die Umwelt verschmutzen.